You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

Aktuelles | PACT | Mini-Implantate | Altgoldspende

Miniimplantate

Vollprothesen haben oft trotz Nachhilfe mit Prothesenklebern einen schlechten Halt. Die Patienten fühlen sich im Alltag unsicher und gehemmt. Häufig haben ältere Menschen Angst vor großen Implantateingriffen und möchten sich keiner größeren Operation mehr unterziehen. Ein neues Implantatsystem kommt den Wünschen dieser Menschen entgegen.

Die hier verwendeten so genannten Stabilisatoren werden unter örtlicher Betäubung direkt durch die Mundschleimhaut in den Knochen eingebracht. Im Oberkiefer benötigt man in der Regel 6 Stabilisatoren und im Unterkiefer 4. Auf die Köpfe der Stabilisatoren werden passende Halterungen aufgesetzt die wie Druckknöpfe ineinander schnappen. Die Halterungen werden gleich im Anschluss in die Prothese eingearbeitet.
Am selben Tag noch ist alles fertig und der Patient kann mit seiner Prothese die Praxis verlassen. Er kann alles gleich essen. Die Prothese ist sofort voll belastbar.