Sofortprothese

Unter einer Sofortprothese versteht man einen herausnehmbaren Zahnersatz, der sofort – daher der Name – nach Entfernung von Zähnen eingesetzt wird. Wird später ein anderer, zum Beispiel fest sitzender Zahnersatz angefertigt, ist die Sofortprothese eine Übergangs-Lösung nur für die Zeit, bis die Zahnwunden verheilt sind. Eine solche Prothese heißt auch Immidiatprothese. Der Zahnersatz wird nach Abdrucknahme noch mit den zu entfernenden Zähnen im Labor vorbereitet, in dem die Zähne, die gezogen werden sollen auf dem Labor Modell entfernt, oder wie der Fachmann sagt, radiert werden. Dann wird die Prothese angefertigt. In der darauf folgenden Sitzung werden nun die Zähne radiert und die Prothese sofort eingegliedert. Entgegen landläufiger Meinung ist die sofortige Eingliederung für die Wunden von Vorteil. Die Prothese wirkt durch den Druck blutstillend und der Kieferknochen passt sich der Prothese von Anfang an besser an.

Sehen Sie hierzu auch einen Videofilm